2020, ist schon ein komisches Jahr oder?

Wenn es – neben der Pandemie und den anderen großen Problemfeldern des Jahres – Symptome beim Hund oder der Katze gibt, die darauf hindeuten, dass das Futter nicht gut vertragen wird, sind Sie hier genau richtig.

Denn da krumme Preise ja gerade in sind, kurz und knapp: bei Roh und Munter gibt im August und September 2020 ganze 20% auf unsere Paket für Allergien und Unverträglichkeiten. Damit kostet es jetzt herrlich krumme 63,20 Euro.* Und falls der Urlaub eh nicht so möglich ist, wie geplant, haben Sie ja vielleicht genau jetzt Zeit sich darum zu kümmern.

Dann machen wir gemeinsam eine so genannte Ausschlussdiät für Ihr Tier, um zu ermitteln, bei welchem/welchen Nahrungsmittel/n das Problem liegt und so langfristig einen gut verträglichen Futterplan zu erreichen.

Da dieser Prozess eine gewisse Zeit in Anspruch nehmen kann, werden Sie engmaschig von mir per Whats App oder eMail betreut, so dass wir uns Schritt für Schritt dahin arbeiten, dass Ihr Vierbeiner wieder „Roh & Munter“ unterwegs ist. Vorhandene Befunde können Sie mir dann gerne zur Verfügung stellen. Sie erhalten

  • ausführliche Informationen zum Verfahren
  • ein Vorlage für ein Futtertagebuch
  • eine enge Betreuung im gesamten Prozess
  • sowie entsprechende Anpassungen in der Fütterung

*Der Bonus „Unverträglichkeit & Allergie“ ist nur zusammen mit einem anderen Angebot buchbar. Zeitlich begrenzte Angebote verlängern sich um die Dauer der Ausschlussdiät.

Bild: Charles Deluvio via Unsplash

2 Replies to “Roh & Munter im August | September 2020”

  1. Hallo, wir sind auch am überlegen auf barfen umzustellen. Unsere Jule (Labrador) wird im Oktober 2 Jahre alt und wiegt ca. 20 KG. Sie leckt sich ständig an den Füßen, es sieht schon sehr rot aus…. Sie hat vom TA schon 2 x eine Kortisonspritze bekommen worauf es auch besser wurde. Wir wissen nicht ob es eine Allergie auf Grasmilben oder anderes ist.
    Wir denken, es kann auch mit dem Futter zutun haben….
    Meine Frage, wäre dieses Angebot evtl. das richtige für Jule um umzustellen. Wenn ich sehen würde, dass es Jule schmeckt bzw. sie es gut verträgt, würde ich die Mahlzeiten auch selbst zubereiten.

    Würde mich über Antwort von Ihnen freuen.

    Viele Grüße
    Heidrun Fronek

    1. Liebe Frau Fronek,

      solche Dinge immer gerne im Direkten Kontakt per email fragen – für Allergien etc. bietet sich das natürlich genau an. Ich freu mich von Ihnen zu lesen.

      Beste Grüße
      Anne von Roh & Munter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.